Home und Studio Training effektiv kombinieren

Jeder bevorzugt seine eigene Weise des Trainings. Solange man für sich eine gute Methode gefunden hat, sollte man diese auch so beibehalten. Durch die Pandemie und die folgende Schließung der Sportstudios sind die Fitnessgänger in ihrem Training sehr eingeschränkt worden. Während die eine Hälfte die Wiedereröffnung kaum abwarten kann, hat die andere Hälfte vielleicht sogar Gefallen daran gefunden sich auch außerhalb des Sportstudios fit zu halten, sei es aus Zeitgründen oder Sonstiges.  Aber ganz kann man die Fitnessgeräte nun mal nicht ersetzen… Daher haben wir uns anlässlich zur (hoffentlich) baldigen Öffnung der Studios überlegt, wie man sich einen geeigneten Trainingsplan erstellen kann, der eine erfolgsorientierte Kombination aus dem Home und dem Studio Training bietet. 

Home und Studio Training: Was ist hierbei wichtig zu beachten?

Die erste Frage die man sich dafür stellen müssen, ist: Welche Art von Training kann ich nur im Fitnessstudio absolvieren? Den meisten Mehrwert eines Sportstudios bieten die Trainingsgeräte. Selbstverständlich geht vieles auch mit dem eigenen Körpergewicht.

Aber durch die Regulierung des Gewichts und die genaue Ausführung durch eingestellte Geräte, ist ein gelenkschonenderes und oft auch gesünderes Training gewährleistet. Wenn also bestimmte Körperpartien trainiert werden sollen und man grundsätzlich nicht auf dem Fitness Coach Level trainiert, sollte man sein Vertrauen in die Fitnessgeräte stecken.


Was sie im Sinne der Abwechslung auch mal von zu Hause machen können, ist zum Beispiel Cardio oder Yoga. Der Trend der Meditation und des Yogas wurde in Zeiten des Lockdowns gestärkt. Und das eigene Wohnzimmer oder auch ein stiller Platz im Lieblingspark sind dafür perfekt geeignet. Eine Runde Joggen gefolgt von einer Mental Health Yoga Session ist der ideale Ausgleich von den Tagen wo im Fitnessstudio der Fokus auf Muskelaufbau, konstanter Fitness und auch einfach mal auf Tapetenwechsel liegt.

Wenn man seine sportliche Routine derart vielseitig gestaltet, garantiert das länger anhaltende Motivationsphasen. Man sollte sich also nicht von der Wiederöffnung der Fitnessstudios einschüchtern lassen. Denn auch wenn man ein Fan vom Outdoor und Home Workout ist oder geworden ist, wird die Abwechslung im Fitnessstudio an professionellen Geräten das Training noch mal auf einem anderen Niveau unterstützen.

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Scroll to Top
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an info@fitnesszone-gz.de

× Wie kann ich dir helfen?