Warum das Brusttraining für Frauen so effektiv ist

Sollten Frauen die Brust trainieren?  Die Brustmuskeln müssen wie alle anderen Muskelgruppen des Körpers effektiv trainiert werden, um stärker zu werden und den Körper straffer wirken zu lassen. Viele Frauen befürchten, dass sie durch das Training einen zu breiten Oberkörper bekommen oder dass die Brüste schrumpfen werden. Das Brusttraining für Frauen birgt viele Vorteile. Wieso Frauen ihre Brust trainieren sollten, erfährst du in diesem Artikel.

Eine der größten Ängste von Frauen, wenn es um Kraftsport geht, ist zu viel Muskelmasse aufzubauen. Um jedoch die Muskelmasse von professionellen Bodybuildern und Kraftsportlern zu erreichen, ist jahrelanges Training erforderlich. Der Aufbau von Muskeln ist gar nicht so leicht. Im Grunde ist es nötig, die Muskulatur durch eine Kombination aus progressiver Überlastung im Fitnessstudio und einem kalorienreichen Speiseplan in der Küche zum Wachsen zu bringen. Nur durch diese zwei Komponenten und einem hohen Testosteronwert über Jahre hinweg kann eine Statur wie Bodybuilder und Kraftsportler sie haben erreicht werden. 

Welche Vorteile hat das Brusttraining für Frauen?

Dein Körper wird „definierter“ 

Dein Ziel ist es, den Körper definierter aussehen zu lassen? Wie bei jeder anderen Muskulatur ist es auch bei der Brust wichtig, sie durch einen großen Widerstand zu trainieren. Übungen wie Bankdrücken, Kurzhantelbankdrücken, Liegestützen und Dips sind hervorragende Optionen, um die Brust, aber auch die Schulter und den Trizeps zu trainieren.

Dadurch, dass dein Körper Muskulatur aufbaut, wirkt deine Figur wesentlich definierter und straffer. Dies ist ein Zusammenspiel aus mehr Muskelmasse und weniger Körperfett – so wird die Muskulatur sichtbarer, was den Körper am Ende des Tages „definierter“ aussehen lässt. 

Brusttraining für Frauen: Wird der Busen dadurch kleiner werden?

Die einfache Antwort lautet: Nein. Der Grund, warum bei vielen Fitnessmodels der Busen etwas kleiner ist, kommt daher, dass sie häufig einen sehr niedrigen Körperfettanteil haben, was dazu führt, dass auch der Busen kleiner wird. Dies steht aber in keiner Weise in Korrelation zum Brusttraining. Durch das Training der Brust passiert eher genau das Gegenteil. Wenn du einen Muskel trainierst, was passiert dann normalerweise mit diesem Muskel? Er neigt dazu, größer zu werden. So auch der Brustmuskel.

Das Wachstum einer Muskulatur bedingt nicht unbedingt den Abbau von anderem Gewebe. Im Brustbereich führt dies sogar dazu, dass das Gewebe angehoben und nach vorne geschoben wird.

Brusttraining für Frauen: Vorbeugen oder Behandeln von muskulären Dysbalancen 

Muskelungleichgewichte entstehen, wenn man bestimmte Körperteile (Arme, Beine, Körpermitte usw.) häufiger und mit höherer Intensität trainiert als andere Teile des Körpers.

So können mit der Zeit diese Ungleichgewichte zu Haltungsschäden, Bewegungsstörungen und möglichen Verletzungen führen, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die Körperproportionen unausgewogen aussehen werden.


Unsere Empfehlung ist, ein bis zwei Brustmuskelübungen zu deiner Oberkörperroutine hinzuzufügen, eventuell sogar in Kombination mit Schulter- und Trizepsübungen.  

Diese Muskelgruppen sind besonders wichtig, falls du den ganzen Tag am Computer arbeitest. Bei diesen Tätigkeiten verbringen wir die meiste Zeit des Tages in gebeugter Haltung, mit ausgestreckten Armen vor uns. Diese gebückte Haltung führt zu einer Verkürzung der Brustmuskulatur und einer Verlängerung der Rückenmuskulatur. Dieses Ungleichgewicht wird, wenn es nicht rechtzeitig korrigiert wird, in Zukunft Probleme verursachen, da es die Funktionsfähigkeit erheblich beeinträchtigt.

Dabei spielt es keine Rolle, wie stark oder schwach du bist. Wenn die Muskeln zu kurz oder zu schwach sind, können sie nicht effektiv arbeiten und dies kann im Alter zu schwerwiegenden Folgen führen. Unsere Brustmuskeln haben mehr Einfluss auf unsere alltäglichen Aktivitäten, als uns manchmal bewusst ist.

Ganz gleich, ob du stärker werden willst, um den Alltag besser zu meistern oder du dich sportlich weiterentwickeln willst, deine Brustmuskeln sollten in deinem Trainingsplan eine Rolle spielen.

Gefällt dir dieser Artikel?

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an info@fitnesszone-gz.de

× Wie kann ich dir helfen?