Wie du dein Immunsystem stärken kannst

Ob eine Erkältung, Grippe oder das Coronavirus – das Bett wegen einer Krankheit nicht verlassen zu können kann sehr unangenehm und auf Dauer sehr eintönig werden. Die Symptome und der Grad der Krankheit unterscheiden sich oft, je nachdem wie stark das Immunsystem ist. Das Immunsystem sorgt dafür, dass Krankheitserreger, sobald sie den Körper betreten, bekämpft werden. Was man alles über das Immunsystem wissen muss und wie du das Immunsystem stärken kannst, erfährst du in diesem Artikel. 

Das menschliche Immunsystem

Das Immunsystem ist ein komplexes System, welches für deine Gesundheit sorgt. Es neutralisiert Krankheitserreger wie Bakterien und Viren, welche in den Körper eindringen und die normale Balance stören. 

Wie funktioniert das Immunsystem?

Die meisten Viren, Bakterien, Pilze und andere Keime werden durch das Immunsystem beseitig und verhindern die typischen Krankheitssymptome weitgehend unbemerkt. Je länger es jedoch braucht, um Keime zu beseitigen, desto mehr Abwehrreaktionen treten auf
Zum Beispiel zählen Husten, Erkältungssymptome und sogar Fieber zu den bekanntesten Abwehrreaktionen, mit denen der Körper Viren und Bakterien vertreibt.

Das natürliche Immunsystem

Zum einen gibt es das natürliche Immunsystem, welches sich schon in jungen Jahren entwickelt. Das angeborene Immunsystem ist die erste Verteidigungslinie des Körpers gegen das Eindringen von Keimen in den Körper. Es reagiert auf alle Keime und Fremdstoffe in gleicher Weise, weshalb es manchmal auch als „unspezifisches“ Immunsystem bezeichnet wird. 

Außerdem agiert das angeborene Immunsystem sehr schnell: Es sorgt zum Beispiel dafür, dass Bakterien die durch eine kleine Wunde in die Haut eingedrungen sind, innerhalb weniger Stunden erkannt und an Ort und Stelle vernichtet werden. Das angeborene Immunsystem hat allerdings nur begrenzte Möglichkeiten, die Ausbreitung von Keimen zu verhindern.

Das angeborene Immunsystem besteht aus:

  • der Haut und den Schleimhäuten
  • Zellen des Immunsystems (Abwehrzellen) und Proteine

Das adaptive Immunsystem

Das adaptive Immunsystem übernimmt die Aufgabe, wenn das angeborene Immunsystem nicht in der Lage ist, die Keime zu zerstören. Es richtet sich gezielt gegen die Art des Keims, der die Infektion verursacht. Dazu muss es den Keim aber erst einmal identifizieren. Das bedeutet, dass es langsamer reagiert als das angeborene Immunsystem, aber wenn es das tut, ist es genauer.

Dieses Gedächtnis ist auch der Grund, warum es einige Krankheiten gibt, die man nur einmal im Leben bekommen kann, weil der Körper danach „immun“ wird. Beim ersten Kontakt mit dem Keim dauert es vielleicht ein paar Tage, bis das adaptive Immunsystem reagiert, aber beim nächsten Mal kann der Körper sofort reagieren. Die zweite Infektion wird dann meist gar nicht mehr bemerkt oder verläuft zumindest milder.

Das Immunsystem stärken

Immunsystem stärken durch Verminderung von Stress

Stress aus dem Leben zu schaffen ist sehr schwer. Die Arbeit und das Umfeld machen es oft nicht leicht, jedoch ist chronischer Stress wie Gift. Nach und nach wirkt dieser sich immer mehr auf viele Aspekte deiner Gesundheit aus. In den meisten Fällen bemerkt man dies erst, wenn es schon zu spät ist.

Bei Stress schüttet der Körper vermehrt das Hormon Cortisol aus, welches die Immunantwort schwächt, woraus eine höhere Anfälligkeit für Krankheiten folgt.

Die Lösung sind stressmindernde Maßnahmen wie mehr Schlaf, Meditation, Sport usw. Mithilfe solcher Strategien ist es möglich Stresssymptome zu lindern und daraus resultierend das Immunsystem zu stärken.

Mehr Schlaf um das Immunsystem zu stärken

Zu wenig Schlaf macht den Körper anfälliger für Krankheitserreger und erschwert ebenfalls auch die Genesung. Während der Körper ruht, hat er genügend Zeit sich um Krankheitserreger zu kümmern. Fehlt dieser Schlaf, schüttet dein Körper vermehrt Stresshormone aus, was wiederum das Immunsystem weiter abschwächt. 

Sport wirkt Wunder

Regelmäßiges Training stärkt das Immunsystem und kann so vor Infektionen schützen. Kombiniert man Bewegung mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung ist der Körper in der Lage Infektionen besser abzuwehren.

Immunsystem stärken durch eine gesunde Ernährung 

Damit der Körper richtig funktioniert und sich regenerieren kann, benötigt er Energie und Nährstoffe. So wird garantiert, dass jeder Vorgang richtig ausgeführt werden kann. Eine unzureichende Kalorienzufuhr kann zu Mangelerscheinungen führen und damit zu einer Schwächung der Immunantwort.

Auch durch schlechte Ernährung kann das Immunsystem vermindert werden. Bestimmte Nährstoffdefizite können die Immunreaktionen verändern und die Art und Weise, wie das Immunsystem auf Infektionen reagiert, beeinträchtigen. Durch Vitamine und Nährstoffe mit einem hohen Antioxidantienanteil, welche einen Schutz vor freien Radikalen bieten, können Infektionen vermieden und bekämpft werden.

Gefällt dir dieser Artikel?

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an info@fitnesszone-gz.de

× Wie kann ich dir helfen?